*

Hygienekontrollen an RLT-Anlagen

- Eine tickende Zeitbombe - 

Die Mehrzahl aller Klimaanlagen weisen erhebliche hygienische Mängel auf und bis heute entsprechen die wenigsten Anlagen den hygienetechnischen Standards. 

Besonders betroffen sind ältere raumlufttechnische Anlagen, welche mittlerweile mehr als 20 Jahre in Betrieb sind. Bei diesen Anlagen weisen die mineralischen Dämmstoffe große Lücken auf. Sie sind schlicht weg einfach verschlissen. Die Partikel dieser Dämmstoffe gelangen dann in die Raumluft und somit in den Bereich des Menschen.

Des Weiteren wird in vielen raumlufttechnischen Anlagen die Luft befeuchtet. Im Laufe der Zeit bilden sich Keime an den feuchten Stellen der RLT-Anlagen und diese Keime werden ebenfalls mit der "frischen" Zuluft in den Raum getragen. 

Die Folgen sind erhebliche gesundheitliche Risiken für den Menschen und dieses Problem nimmt bei steigendem Anlagenalter zu.

Eine Hygienekontrolle bzw. -inspektion ist somit unabdingbar, um eine gesundheitlich unbedenklichen Betrieb der Anlage zu gewährleisten.

- VDI 6022 -

Diese Standards für eine ordnungsgemäße Hygienekontrolle bzw. -inspektion sind in der VDI 6022 hinterlegt. Eine solche Kontrolle darf nur durch hierfür zertifiziertes Personal durchgeführt werden und sind - wie auch die Dichtheitskontrollen - Betreiberpflicht.

Dabei werden an ausgewählten Stellen Abklatschproben genommen, die dann mikrobiologisch gezüchtet und bestimmt werden. Anschließend ist eine Einschätzung der Keimbelastung möglich.

Weiterhin wird bei einer solchen Inspektion, wenn ein Befeuchter vorhanden ist, das Befeuchterwasser auf Legionellen untersucht. Außerdem werden klimatechnische Parameter protokolliert.

Ist eine Keimbelastung vorhanden, müssen weitere Schritte eingeleitet werden, um diese zu bekämpfen.

- Für Ihre Gesundheit - 

Eine Hygienekontrolle dient somit in erster Linie ihrer Gesundheit. Sie beugen allerdings auch behördliche Sanktionen und Auflagen vor, denn eine hygienetechnisch unbedenkliche Anlage gehört zum Arbeitsschutz.

Unsere Mitarbeiter sind nach VDI 6022 Blatt A geschult und sind somit berechtigt eine Hygienekontrolle bzw. -inspektion bei Ihnen durchzuführen.

Gern stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung und übernehmen für Sie die Hygienekontrolle für Ihre Anlagen.

Melden Sie sich per Telefon oder Mail unter info@nehrkorn-kk.de an uns und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

begriffe_leistungen
blockHeaderEditIcon

Industrie- und Gewerbe-Kälteanlagen • Groß- und Kleinkälteanlagen

Klimaanlagen für alle Anwendungszwecke von a-Z, z. B. für die Klimatisierung von Aufenthaltsräumen und Apotheken, Arztpraxen, Büros, Banken, EDV-Anlagen, Hotels, Rechenzentren, Serverräumen, Laboratorien und Ladengeschäften

Kältetechnische Anlagen für die Nahrungsmittel- und Autoindustrie mit Zulieferfirmen

Lüftungsanlagen

Maschinenkühlungen sowie Gerätekühlungen für die Industrie, Kühlraumanlagen und Schnellkühler/Froster

Wärmerückgewinnungsanlagen und Wärmepumpen

Kältetechnischer Spezialanlagenbau für die Forschung

Kaltwassersätze mit Wärmerückgewinnung und Freikühlung

Wartungs- und Reperaturarbeiten an allen kälte- und klimatechnischen Anlagen

Startseite-Block-18
blockHeaderEditIcon
Wichtige Links:
Startseite-Untermenu
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail