*

Kälteanlagen im industriellen Gebrauch

Bei der Herstellung vieler Produkte ist es notwendig, das die Produkte selbst, die Produktionsräume, die Maschinen oder die ganzen Prozesse gekühlt werden. Dabei sind für industrielle Anforderungen eine überdurchschnittliche Qualität, Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit notwendig. Für diese Kühlanforderungen planen, liefern, errichten und betreuen wir die benötigten Anlagen. 

- Fleisch- und Geflügelverarbeitung -

Die Fleischverarbeitung ist einer der häufigsten Anwendungsfälle. Von der Schlachtung bis zum Verbraucher muss das Kühlgut lückenlos richtig temperiert sein. Beginnend bei der Schlachtung bis hin zur Lagerung, dem Weitertransport oder dem Verkauf der Waren. Dabei müssen die unterschiedlichsten Produktionsschritte mit der richtigen kältetechnischen Anlage ausgestattet sein. Abkühl-, Reife- oder  Schockfrostprozesse in Verbindung mit richtigen Temperierung der Arbeitsraumkühlung und Einhaltung der korrekten Luftgeschwindigkeiten sind allgegenwärtig. All diese verschiedenen Prozessen benötigen Kälteanwendung in unterschiedlichsten Formen.

Lebensmittel Lagertemperatur Lagerdauer
Rindfleisch 0,5 - 1,5°C  -
Fleisch (gefroren) -18°C 6 Monate bis 1 Jahr
Geflügel (frisch) 0,5 - 1 °C  bis 8 Tage
Kalbfleisch -1 - 1°C 1 bis 3 Wochen

- Back- und Süßwaren -

Bei der Back- und Süßwarenproduktion sind Kühlprozesse ebenfalls wichtige Bestandteile von Produktionsabläufen. Konstante und regelbare Temperaturen werden während des gesamten Produktionsprozesses gefordert. Mit entsprechenden Lösungen für die Normal- oder Tiefkühllagerung sowie Kühlstrecken im Produktionsprozess sind wir der richtige Ansprechpartner, um die optimale Lösung für wirtschaftliche Produktionsabläufe zu schaffen.

- Lebensmittellogistik -

Der Transport, die Lagerung und Bevorratung von Lebensmitteln wird vom Hersteller über Logistikunternehmen gesteuert. Große Einzelhandelsketten, versorgen ihre Märkte ebenfalls über solche Logistikzentren mit den gekühlten Lebensmitteln. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. 

Die unterschiedlichen Waren fordern verscheidensten Lagerungsbedingungen. Neben der Tiefkühlung bei Temperaturen bis -25°C werden Frischelager für Fleisch- und Wurstwaren, Molkereiprodukte sowie Obst und Gemüse mit Temperaturen im positiven Bereich benötigt.

Chemie- und Pharmaindustrie

Prozesskühlung ist in der Chemie- und Pharmaindustrie elementar. Die Temperaturgrenzen, innerhalb derer bestimmte Rohstoffe, Fabrikate oder Endprodukte gelagert oder verarbeitet werden müssen, sind realativ eng.

Die hohen Anforderungen an die Kühltechnik erfordern ein leistungsstarkes stabiles System. Hierfür empfiehlt sich zum Beispiel eine zentrale Kälteerzeugung, bei der die Kälteverteilung über  Kälteträger erfolgt. 

- Ob Standardanwendungen oder Sonderanlagen - wir finden für Sie die beste Lösung -

Wir begleiten Sie von der Projektierung über die Installation bis hin zum laufenden Betrieb und bieten Ihnen ein System höchster Effizienz, Kontrolle und Betriebssicherheit. Gerne beraten wir Sie unverbindlich und entwickeln Ihr individuelles Konzept.

  • Verbundanlagen für Normal- und Tiefkühlung
  • Kaltwassersätze (Chiller, Wasserrückkühlanlagen)
  • Kühltürme
  • Sonderanlagen, Spezialkälte
  • Kühl- und Tiefkühllagerräume
  • Umweltsimulationsräume
  • Wärmerückgewinnungsanlagen
begriffe_leistungen
blockHeaderEditIcon

Unser Portfolio in Stichworten

Kälte

Privatkälteanlagen:
Wildkühlzellen, Weinlager, Kühlschränke

Gewerbekälteanlagen: 
Kühlzellen, Kühlschränke, Kühltheken, Tiefkühlung, Reiferäume, Schockfroster, Kleinkälte, Prozesskühlung,Kaltwassersätze, Kälteanlagen für z.B.: Bäckereien, Fleischereien, Einzelhandel, Pharmazie, Apotheken,

Industriekälteanlagen:
Großkälte, Prozesskühlung, Pharmazie, Maschinenkühlung, Froster, Schockfroster, Schnellkühler, Spezialanlagenbau für Forschung und Entwicklung, Kaltwassersätze, Kühltürme, Freikühlung, Wärmerückgewinnung

Klima

Privatklimaanlagen:
Wohnräume, Klimageräte für Privathaushalte, Wärmepumpen, Wärmerückgewinnung

Gewerbeklimaanlagen:
Büroräume, Pausenräume, Serverräume, Banken, Hotels, Apotheken, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, EDV-Anlagen, Ladengeschäfte, Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnung

Industrieklimaanlagen:
Rechenzentren, Supermärkte, Laboratorien, Krankenhäuser, Schaltschränke, Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnungsanlagen

Sonstiges

Hygienekontrollen, Hygieneprüfungen, Dichtheitsprüfungen, Wartung, Service / Reparatur

Startseite-Block-18
blockHeaderEditIcon

Kontakt:

Geschäftsführer:

Dipl.Ing. Holger Nehrkorn

Telefon:

+49 (0) 3943 - 26 43 - 0

Telefax:

+49 (0) 3943 - 26 43 - 23

E-Mail:

info@nehrkorn-kk.de

Wichtige Links:

Startseite-Untermenu
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail